Profil Technik

Die Ziele des Profils Technik:

  • Vorbereitung auf den Übergang in berufliche Bildungsgänge des gewerblich-technischen Bereichs
  • Vermittelt Erkenntnisse über Hilfsmittel zur Gestaltung und Umgestaltung der gegebenen Lebenswelt und bietet Raum zur Übung und Anwendung der entsprechenden Mittel

Wie kann ich mir den Unterricht im Profil Technik an der Werla-Schule vorstellen?

  • Wir legen Wert auf einen hohen praktischen Anteil bei der Arbeit im Profil Technik.

In jedem Schulhalbjahr ist das Ziel die Herstellung eines Werkstückes wie zum Beispiel das Modell einer Dampfturbine oder die Herstellung eines Flaschenöffners.

Hierbei spielen unter anderem die folgenden Punkte eine Rolle:

Analyse der Funktion

  • Was muss gegeben sein damit der Gegenstand / die Maschine funktioniert?
  • Was ist die Aufgabe des Gegenstandes / der Maschine?
  • Wieso funktioniert er / sie?

Arbeitsorganisation

  • Wie gehe ich an eine Arbeitsaufgabe heran?
  • Was brauche ich für die Herstellung meines Werkstückes?
  • In welcher Reihenfolge muss ich die Arbeitsschritte am besten ausführen?

Werkzeugumgang

  • Worauf muss ich achten, wenn ich eine Standbohrmaschine benutze?
  • Wie benutze ich eine Säge, eine Feile oder einen Lötkolben richtig?
  • Welches Werkzeug ist für die Bearbeitung des Werkstückes am Besten geeignet?

Werkstoffkunde

  • Welches Material ist für die Herstellung meines Werkstückes am Besten?
  • Welche positiven und/oder negativen Eigenschaften haben bestimmte Materialien?

Die Themen des Unterrichts im Profil Technik lassen sich den folgenden vier Handlungsbereichen zuordnen:

Arbeiten und Produzieren

  • Planen, Konstruieren und Herstellen von Werkstücken
  • Erstellen von technischen Zeichnungen und elektronischen Schaltplänen

Energie und Technik

  • Energiewandlungssysteme (z.B. Wärmekraftwerk)
  • Antriebssysteme (z.B. Verbrennungsmotor)
  • Bauen und Wohnen (z.B. Stabilität von Gebäuden, Energieeinsparungsmöglichkeiten)

Information und Kommunikation

  • Elektronik (z.B. Erstellen elektronischer Schaltungen)
  • Steuern und Regeln (z.B. Füllstandsregelung, Ampelsteuerung)

Natur und Technik

  • Bionik (z.B. Lotuseffekt, Ahornsamen)
  • Regenerative Energien (z.B. Vor- und Nachteile, Windenergie, Wasserkraft)

Beispiel für eine Schülerarbeit: Dampfturbine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.